Donnerstag, 27. September 2012

XOX Snack: CHIXOX; Brathendl-Style

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal wieder eine kleine Knabberei für euch, die anscheinend limitiert ist.. bin mir da nicht ganz sicher - ich stelle sie euch trotzdem mal kurz vor, falls ihr doch nochmal auf sie treffen solltet =)


Im Test

Hersteller

XOX Gebäck GmbH
Am Hastebach 8
31789 Hameln, Germany

Zutaten

Kartoffelerzeugnisse (Kartoffelstärke (25,5%), Kartoffelflocken (21,0%)), Sonnenblumenöl (31,0%), Reismehl, Maltodextrin, Weizenmehl, Salz, Süßmolkenpulver, Zucker, Hefeextrakt, Gewürze, natürliches Aroma.

Kann Spuren von Erdnüssen enthalten.

Nährwerte pro 100g


Brennwert1744kJ/414kcal
Eiweiß3,6g
Kohlenhydrate71,7g
  davon Zucker2,8g
Fett11,2g
  davon gesättigte Fettsäuren3,4g
Ballaststoffe6,3g
Natrium1,6g
Salz4,2g

Preis & Aufmachung

Wir haben für eine 85g Tüte im Netto 99Cent bezahlt!

Das Design hat ein bisschen was von Bayern/Wiesn Style aufgrund des rot karierten Hintergrundes... finde ich eigentlich ganz witzig ;-)

Aussehen & Konsistenz



Die Kartoffelsnacks sollen wohl wie Schenkel vom Hühnchen aussehen (dem Namen nach würde das ja passen)... leider sind da anscheinend bei manchen Hühnchen schon die Knochen abgebrochen^^
Sie sind nicht durchgängig, sondern haben gleichmäßig verteilte Löcher, wie man auf dem Bild wahrscheinlich erkennen kann.

Die Stückchen sind leicht knusprig. Die Konsistenz kann man sich eigentlich vorstellen wie Pommels (wer sie viellt kennt) - ähnelt ihnen auf jeden Fall!
Leider, wie so oft bei Knabberzeug, sind die Pfötchen nach dem Hineingreifen in die Tüte schön leicht gefettet... die Krümel kleben daran... und so will man dann etwas am Laptop machen?! Habe ich zwar bei manch Knabberei schon schlimmer gehabt, aber es stört mich doch immer ein wenig^^

Geschmack

Schon beim Geruch habe ich nichts Außergewöhnliches bemerkt, weswegen ich natürlich auch nichts Großartiges vom Geschmack her erwartet habe - aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Das tat sie zu meiner Enttäuschung aber sogleich als ich den ersten Bisschen tat!
Die Snacks waren zwar sehr gut gewürzt (beinahe schon wieder zu stark, aber es geht), jedoch fehlte mir persönlich dieser "Brathendl-Style" vollkommen... eigentlich weiß ich schon wie ein Hähnchen (Broiler oder Brathendl) schmeckt - so allerdings nicht.
Bin mir noch unsicher, wie genau man den Geschmack beschreiben soll, aber ich glaube so ähnlich hat irgendeine Sorte der (bekannten) Bären in Knabberform geschmeckt...
Ich hätte mir defintiv mehr unter dem Namen bzw. dem Geschmack vorgestellt!

Mein Fazit

Wer bei diesem Produkt auf etwas total Besonderes hofft, der wird wohl eher (so wie ich) enttäuscht darüber sein. Wenn ich die Snacks nochmals sehe, würde ich wohl glatt an ihnen vorbeilaufen!
Die Sorte klang wirklich interessant, da ich sehr gerne neue (und viellt manchmal verrückte) Sachen ausprobiere... das war jedoch für mich ein kleiner Reinfall - jedenfalls in Sachen Besonderheit! Ansonsten sind sie ja gar nicht soo schlecht...


Kommentare:

  1. Ich kenne von der Firma nur die Schweineschwarten und glaub mir wenn du mich die essen siehst dann lachst du dich kaputt :D ne ernsthaft mein mann hat mir mal von Chips aus Spanien erzählt die original wie Hähnchen geschmeckt haben, leider gibt es sie hier nicht und auf Ibiza haben wir sie nicht entdecken können :( Naja es gibt also irgendwo da draußen leckere Chips die auch nach Hähnchen schmecken ^^ Ein Fan von den BärenChips bin ich nicht magst eher richtig knusprig und nicht so luftig, weißt schon wie ich das meine ^^ GGLG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich kann mir vorstellen, was du meinst =)
      Aber diese Chips werden wir nie wieder finden^^

      Allerliebste Grüße
      Bloody

      Löschen
  2. Ich wollt dir nur schnell Bescheid geben das eine Bloggeraktion läuft bei der man einen von insgesamt 10 Gutschein im Wert von 100 € gewinnen kann. Schau mal bei mir vorbei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Wie gut das ich diese noch nicht gesehen habe und sollte es jetzt mal passieren weiss ich, dass ich davon mal lieber die Finger lasse. Danke für deinen Bericht :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probieren kann man ja alles mal, nur wenn es wirklich nichts so Besonderes ist, kann man schon darauf hinweisen =)

      Löschen
  4. Die gab es jetzt 2014 wieder im Herbst.
    Xox hat scheinbar nichts dazugelernt.
    Zu wenig Henderlgeschmack, zu salzig.
    Reinfall. Ja

    AntwortenLöschen
  5. Die habe ich damals auch probiert und ich glaub, die haben mir ganz gut geschmeckt :) Liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...