Samstag, 22. September 2012

Blumen-Garten-Parade: Wochenaufgaben #22, #23

Hallo ihr Lieben!

Nun kommt schon die drittletzte und vorletzte Aufgabe der Blumen-Garten-Parade!


Die 22. Wochenaufgabe lautet wie folgt:
"Zur jeden Jahreszeit stehen meistens die selben Arbeiten im Garten/ Balkon an. Beispielsweise im Frühjahr und Herbst Heckenschneiden, Blumenzwiebeln pflanzen, Balkon winterfest machen etc….. Dazu meine Frage:

Hält ihr auch an bestimmte Zeitangaben z.B. im Kalender wann was gemacht werden muss oder ist es euch egal und ihr macht das frei nach Schnauze?  Und was für Arbeiten müsst ihr unbedingt zur jeder Jahreszeit ausführen?"

(Quelle: deroasengarten.de)

Also teilweise werden schon Sachen nach Plan verrichtet... die Palme, die Engelstrompeten und Beete müssen winterfest gemacht werden  - die Palme (& Engelstrompeten) in diesem Falle erstmal umwickelt und ins Haus gestellt.
Diese können dann im Frühling wieder auf dem Balkon einziehen.
Wir wollen eigentlich noch Blumenzwiebeln einpflanzen... nur leider hat unser lieber (Blumen-)Lieferdienst bis jetzt noch nichts geliefert - sollte eigentlich vor nem richtigen Frost noch geschehen, sodass man nicht im kalten Boden rumwühlen muss.... aber wenn die Zwiebeln nicht geliefert werden, ist's eben ziemlich blöd -.- Diese sollen ja aber im Frühling schön blühen - hoffen wir einfach mal auf eine baldige Sendung des Paketes!
Laub muss natürlich noch im Herbst weggemacht werden... häufiges Rasenmähen im Sommer ist angesagt, wenns mal wieder oft geregnet hat O.o
Die Hecken werden bei uns geschnitten, wann wir es für nötig halten... wenn sie uns einfach mal wieder "über den Kopf" wachsen^^

Manchmal muss man anscheinend gar nicht so darauf achten, wann man was genau aussät... bei den Blumensamen (war eine Mischung), die wir in unser neues Beet eingebracht haben, ist sogar noch zuviel des Guten gesprossen - alles ist noch richtig groß geworden, obwohl es nach Angabe zu spät in den Boden gebracht wurde. Sieht man mal ;-)

Bei anderen Sachen wissen wir im nächsten Jahr, dass wir früher damit anfangen sollten... die Erdbeeren sind leider nichts Großes mehr geworden (grün ist es, mehr leider auch nicht) und an den Tomaten hängt auch nichts dran... und wir haben keine große Hoffnung, dass da jetzt noch etwas kommt.
Bei dieser riesigen Sonnenblume ist es ungefähr das gleiche... einige große Blüten sind aufgegangen und sehen super aus, aber es sind noch so viele verschlossen... und werden es vielleicht für immer bleiben, weil sie ab nun wohl nicht mehr so schönes Wetter abbekommen werden.

**********

Die vorletzte Aufgabe lautet:

"Wo, was oder wie dekoriert ihr passend zu den Jahreszeiten eurer Haus oder eure Wohnung und welche Jahreszeit gibt euch die meiste Kreativität für eure Deko? 

Beispielsweise im Frühjahr hängt ein Kranz mit Eierschalen oder Ostereier geschmückt an eurer Tür oder im Winter eurer herrlich geschmückter Baum vor eurem Haus. Euch fällt da bestimmt was ein." (Quelle: deroasengarten.de)

Das ist eine schöne Aufgabe, auch wenn ich zugeben muss, dass wir nicht soo viel Dekoration in unserem Heim haben.

Das meiste, was bei uns in der Wohnung als Deko zu finden ist, hat irgendwas mit Kerzen zu tun - wir lieben Kerzen/Teelichter über alles!

Für den Wohnzimmertisch haben wir die ganze Zeit über (egal ob Frühling, Sommer, Herbst) diese Dekoration stehen gehabt...


... wie man vielleicht erkennen kann - darin haben Kerzen platz ;-)

Im Winter kommt dann dieser niedliche Kauz zum Vorschein...


... ja, genau! Schon wieder ein Teelichthalter^^

Außerdem haben wir im Wohnzimmer auf dem Fensterbrett einen kleinen "Brunnen" mit einer schwimmenden Kugel stehen...


... die Kugel dreht sich auf dem heraussprudelnden Wasser und ändert die Farbe, wenn man Strom anlegt!


In der Küche haben wir ebenfalls einen Teelichthalter....


... und dazu ein kleines Mitbringsel aus der Feengrotte in Saalfeld! Ist sie nicht wunderschön? =)

Zur Osterzeit haben wir diese Teelichter auf dem Tisch stehen gehabt...


... wenn ihr euch fragt, wieso die Kerzen noch am Leben sind - sie sind einfach zu schön, um sie einfach abzubrennen ;-)

Im Flur haben wir noch einen runden Tisch stehen... die meiste Zeit stand diese Pflanze darauf...


... zu Ostern hatten wir dort niedliche Hasenfiguren und ein Häuschen!


Und im letzten Winter hatten wir ein kleines leuchtendes Dorf dorthin gebaut - mit Kunstschnee, Glaskugeln... sah einfach toll aus! Nur leider habe ich dazu kein Bild mehr gefunden... und ich wollte es nicht jetzt schon aufbauen ;-)


Was gibt es denn bei uns draußen für Dekoration?

Auf dem Balkon haben wir eigentlich zurzeit nur dieses Solarlicht als Deko... abends werden dann nochmal Kerzen auf den Tisch gestellt - das war's ;-)


Im Winter haben wir am Geländer schon Girlanden aus Tannenzweigen und Lichtern angebracht.

Bisher hatten wir auch immer einen Fliederbusch an den wir zu Ostern Eier dran gehangen haben... da dieser nun weggesägt wurde, müssen wir uns nächstes Jahr einen anderen Platz dafür suchen ;-)

Die meiste Dekoration bzw. die meiste Kreativität dazu, haben wir wohl in der Zeit um Weihnachten herum! Lichter(ketten), Tannenbaum, Tannenzweiggirlanden, ein leuchtendes Reh & Weihnachtsmann im Garten etc.... es nimmt keine Überhand und wir betreiben keinen Wettbewerb, aber zu dieser Zeit ist es doch am dekorativsten ;-)

*****

Und schon sind die (fast) letzten Aufgaben geschafft... ich hoffe sie haben euch wenigstens ein bisschen gefallen =)
Ich bin auf die allerletzte Aufgabe gespannt... mal schauen, was uns dann noch abverlangt wird^^


Kommentare:

  1. Huhu Bloody ein sehr schöner Bericht und tolle Fotos. Die Osterkerzen sind wirklich viel zu schön um sie an zu zünden ich sehe das auch so :-) ich finde da kann man sich auch mal Anregungen von anderen holen bei dieser Aufgabe.
    GLG zahnfeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =)
      Ich kann sie einfach nicht anzünden - zu schön und manchmal auch zu teuer^^
      Auf jeden Fall! Sind immer schöne Sachen bei anderen zu finden =)
      Glg Bloody

      Löschen
  2. Hallo die Blumenzwiebeln haben ja noch ein bisschen Zeit,habe meine im letzten Jahr erst Ende Oktober in die Erde gebracht und im Frühling hats toll geblüht L.G. Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Die Blumenzwiebeln sind jetzt angekommen - wenn auch in falscher Menge -.-
      Ich denke auch, dass es noch reichen wird, nur hat man hier schon vor ein paar Tagen gedacht, dass alles einfriert, so schön kalt wars^^
      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  3. Tolle Ideen hast du da für deine Deko, das mit dem Schmetterling gefällt mir am Besten

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...