Montag, 27. August 2012

Ricotta-Paprika-Schinken-Blätterteig Schnecken

Hallöchen ihr Lieben,

in diesem Post möchte ich euch ein Rezept zeigen, welches ich mir von der lieben Trisch geklaut habe (^^) und wir am Wochenende ausprobiert haben.

Leider nicht ganz soo appetitlich, wie bei Trisch ;-)

Ihr braucht diese Zutaten:
  • Paprika (wir haben hier 3 Stück verwendet)
  • 3 Scheiben Schinken
  • 150 Gramm Ricotta
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Päckchen gefrorenen Blätterteig - wir haben stattdessen zwei Blätterteigrollen aus dem Kühlregal genommen
  • beliebige Kräuter

Die Zubereitung:

Zuerst sollte man mal den Paprika kleinwürfeln und anbraten.

Danach den Parmesan (davon ca. 3-4 EL) und Kräuter nach Belieben (wir haben uns ebenfalls für 4 EL gefrorene italienische Kräuter entschieden) zu den Paprikastücken hinzugeben, ebenso den zuvor kleingewürfelten Schinken und den Ricotta.

Dann wird alles bei leichter Temperatur zu einer cremigen Masse verrührt und im Anschluss mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Nun wird der Blätterteig mit der gesamten Masse bestrichen, gerollt und anschließend bei 180°C Umluft ca. 20-25 Minuten gebacken.

*

Trisch hat mit einem Päckchen gefrorenen Blätterteig 36 Schnecken herausbekommen.
Solchen haben wir hier leider nicht gefunden, sondern haben zwei Blätterteigrollen aus dem Kühlregal genommen - hierbei hatten wir im Endeffekt 12 Schnecken!
Das hat für uns vier Personen gereicht... hätte jemand allerdings noch größeren Hunger gehabt, hätten wir defintiv noch mehr gebraucht ;-)

*****

Danke nochmals an Trisch für dieses überaus leckere Rezept - ich werde jetzt wohl doch noch öfter bei dir vorbeischauen müssen ;-)
Uns allen hat es wirklich hervorragend geschmeckt - da konnte keiner Kritik üben, weil alle den Mund viel zu voll damit hatten ;-)


Kommentare:

  1. Ich finde die auch super duper lecker :-)
    Auch gerade auf Feiern kommen diese "Happen" super gut an.
    Glg trisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe auch schon überlegt, ob ich die an meinem Geburtstag anbiete :) Wäre sicher ne super Sache =)

      Liebste Grüße
      Bloody

      Löschen
  2. Bor das sieht wirklich sehr gut aus und es sind nur Sachen drin die ich auch mag :) Ist selten dass ich ein Rezept nicht abändere :) LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann probiere es auch und lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat ;-)
      Mit dem Abändern kenne ich aber - vielmals ist die Grundidee echt lecker, aber dann sind einfach Sachen drin, die ich (oder jmd anderes von uns) gar nicht leiden kann...
      Aber hier waren wirklich alle zufrieden =)

      Liebste Grüße
      Bloody

      Löschen
  3. MHHHMM.. die klingen ja lecker und sehen vorallem auch so aus.
    Da sag ich mal besten Dank an euch beide für das leckere Rezept. Wird am WE nachgekocht :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lass uns mal wissen, wie es dir geschmeckt hat ;-)
      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  4. Das liest sich ja richtig lecker. Werde ich demnächst mal ausprobieren :-)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, schmeckt wirklich wunderbar! :-)

      Lg Bloody

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...