Freitag, 31. August 2012

Dr. Oetker: Joghurtkuchen mit Himbeerfüllung

Hallöchen! =)

Ich bin im Supermarkt auf einen lecker aussehenden Kuchen aufmerksam geworden. Ich hoffte, dass er so gut schmeckt, wie er aussieht - denn ich mag Himbeeren ganz gerne :-)

"Joghurtkuchen - Rührkuchen mit Himbeerfruchtfüllung und fettarmen Joghurt mild"

Im Test


Zutaten

Zucker, Weizenmehl, Hühnervollei, pflanzliches Fett, 10% Himbeerfruchtfüllung (Zucker, Glukose-Fruktose-Sirup, Wasser, 8% Himbeeren, 4,8% Himbeerpüreekonzentrat, Verdickungsmittel Pektine, Säureregulatoren (Citronensäure, Natriumcitrate, Calciumcitrate), natürliches Aroma), Weizenstärke, Feuchthaltemittel (Sorbit, Glycerin), 5,5% fettarmer Joghurt mild, Dextrose, Glukose-Fruktose-Sirup, Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate), Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, pflanzliches Fett gehärtet, natürliches Aroma.

Kann Spuren von Schalenfrüchten (Nüssen) enthalten.

Nährwertangaben pro 100g


Brennwert1748kJ/418kcal
Eiweiß4,8g
Kohlenhydrate58g
  davon Zucker34g
Fett19g
  davon gesättigte Fettsäuren9,4g
Ballaststoffe0,8g
Natrium0,1g

Preis & Aufmachung

Eine Packung mit 350g hat uns 1,99€ gekostet.

Der Kuchen wurde nur mit der roten Folie verpackt, die farblich zu den anderen fertigen Dr. Oetker Kuchen passt.

Aussehen & Konsistenz



Auf dem Kuchen ist eine geringe, aber vollkommen ausreichende, Schicht Puderzucker gestreut worden.
Den größten Anteil des Kuchens macht natürlich die sehr helle Teigmasse aus.
In ihr findet man zwei kleine rötliche Farbtupfen. Allerdings hatten diese teilweise doch eine andere Farbe - etwas ins gelbliche gehend - oder waren stückchenweise so gut wie gar nicht vorhanden.


Der Kuchen an sich ist schön weich. Er krümelt nicht ganz so stark, wie manch anderer Fertigkuchen; vielleicht, weil er saftiger und nicht so (staub-)trocken ist.
Die farbigen Teile des Kuchens sind geleeartig; demnach nicht ganz flüssig, aber auch keinesfalls richtig fest. Sie passen sich von der Konsistenz her dem Teig förmlich an. Schönes Zusammenspiel!

Geruch & Geschmack

Das Kuchenstück riecht einfach nur nach dem Teig und hat keinen fruchtigen Geruch, was allerdings noch nichts heißen muss.

Der Kuchen besitzt reichlich Süße, wohl auch durch den zusätzlichen Puderzucker obendrauf.
Der Teig selbst schmeckt zwar leichter, aber nicht so viel anders, wie andere vergleichbare Fertigkuchenteigmassen.
Bei der Himbeerfüllung habe ich mir dennoch einen ganz anderen Geschmack vorgestellt. Wenn überhaupt, hat man die Himbeere leider nur sehr undeutlich und unterschwellig herausgeschmekt - sehr schade! Wenn man nur die Füllung im Mund hat, schmeckt sie eigentlich nur süß - jedoch nicht so direkt nach Himbeere. Ich dachte es käme ein intensiverer Himbeergeschmack zum Vorschein; leider war dies nicht der Fall.

Mein Fazit

Dieser Joghurtkuchen hat uns ganz gut geschmeckt, da die Himbeere (um die es bei diesem Kuchen ja wohl eigentlich geht) nicht so richtig durchgekommen ist, überlegen wir es uns zweimal den Kuchen nochmal (zum vollen Preis) zu kaufen. Er war eben nicht sooo besonders - hätten wir uns besser vorgestellt!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...