Sonntag, 24. Juni 2012

Blumen-Garten-Parade: Wochenaufgabe #10 "Blumen färben"

In dieser Woche kommt mein Bericht zur Blumen-Garten-Parade aus gutem Grunde erst so spät.
Dieses Mal hatten wir nämlich nicht einfach eine Aufgabe zu der wir etwas schreiben sollten, sondern wir durften auch mal etwas Kleines tun! (Zum Glück nichts Größeres, sonst hätte ich dafür sicherlich keine Zeit gefunden^^)


"Ich traue es mir gar nicht zu sagen

Färbt eure Blumen ein!

Also nicht eure kompletten, 1 reicht ;) Auf die Idee bin ich deswegen schon gekommen, da auf einem Blog jemand die Frage stellte wieso eine blaue Orchidee weiß wurde. Ganz klar sie ist gefärbt, so eine Farbe ist nämlich nicht natürlich. Also am besten klappt die Färberei mit einer weißen Blume. Ganz einfach wenn er schon eine Topfpflanze zu hause habt. Einfach das Gießwasser mit der gewünschten Farbe färben und die Pflanze damit gießen. Nach ein paar Tagen sollte die Pflanze das Wasser gezogen haben und sollte schon eine andere Farbe zeigen.  Die Farbe ist euch überlassen, da mache ich euch keine Vorschriften.  Am schnellsten klappt es mit den Schnittblumen nur ins gefärbte Wasser stellen und glaube ich 1-2 Tage warten. Soweit ich mich noch erinnern kann, wie die das in der Gärtnerei gemacht haben, wo ich mal gearbeitet habe. Kauft euch am Besten entweder weiße Schnittblumen oder eine weiße Topfpfanze und etwas Farbe/ Tinte und probiert es aus. Wenn ihr eh welche zu hause oder im Garten habt ist das noch idealer. Auf eure Farbwahl bin ich  schon so gespannt." (Quelle: deroasengarten.de)

Da habe ich natürlich einfach mal mitgemacht... zum Glück hatte unser Margeritenbäumchen noch einige blühenden Blüten. Das ist uns nämlich jetzt ziemlich verdorrt, obwohl es genug Wasser hatte - ist die Zeit vielleicht schon wieder raus? Wir wissen es leider nicht ;-)

Auf jeden Fall möchte ich euch nicht vorenthalten, was bei meinem kleinen Projekt herausgekommen ist.

Letzten Montag hatte ich mir von dem Bäumchen zwei Blüten geklaut, sie in ein (Schnaps-) Glas gestellt und Wasser dazugegossen.


Danach habe ich noch Tinte in das Gläschen getröpfelt...


... und gewartet.

Als ich Montagabend nach Hause kam hatten die Blüten schon einiges an Tinte aus dem Wasser gezogen...


... sodass das Wasser schon fast wieder durchsichtig war und ich nochmals Tinte nachtropfen musste (das habe ich danach auch noch des öfteren getan)

Wenn ich mich nicht irre, war es schon am Dienstagabend als ich mir die Blüten wieder angeschaut habe und...


.... sich ein leichter blauer Schimmer auf einer der Blüten (im Bild natürlich die Vordere, falls ihr es erkennen könnt) gezeigt hat.
Juhu es funktioniert, dachte ich mir!

Heute ist Sonntag und ich habe die beiden wieder sehr gut begutachtet, aber leider ist eine davon (die schon einen blauen Schimmer hatte) schon ziemlich ausgezerrt gewesen, woraufhin ich sie wegschmeißen musste. Es gibt ja aber noch die zweite Blüte (welche sich doch recht gut gehalten hat)...


... die bis auf diesen kleinen blauen Punkt und ein paar sehr dünne (hier wohl nicht zu erkennende) Streifen noch nicht wirklich Farbe ins Gesicht bekommen hat.
Wenn man sich jedoch den Stängel anschaut...


... weiß man fast gar nicht, warum denn nicht auch die Blüte blauer ist.
Die Farbe wurde schön eingesogen, jedoch (noch) nicht an die Blüte weitergegeben... Wirklich schade. Mal sehen, ob sie sich in den nächsten Tagen nochmal verändern wird.
Ich hege doch meine Zweifel, wahrscheinlich wird auch sie vorher abblühen.

*****

Ihr seht also, bei mir hat es nicht so sonderlich gut geklappt und wie sieht es bei den anderen (bisher wenigen) Teilnehmern aus??
Schaut doch einfach bei Danny, Ulrike, Stephanie und Zahnfee vorbei und seht, was sie für Erfahrungen gemacht haben!

*****

Übrigens gibt es auch diesen Monat wieder einen Sponsor.
Es ist Pixum! Hier könnte ich mal meine schönsten Blumenbilder in einem Fotobuch verewigen... oder doch lieber auf einem Kalender? Wäre natürlich eine schöne Idee zum Verschenken - denn personalisierte Sachen sind doch immernoch die schönsten :-)

Das war es zu dieser Aufgabe, bin schon gespannt, was als nächstes kommt ;-)

Schönen Sonntag  wünsche ich euch noch!

Eure Bloody

Kommentare:

  1. bei mir hat es leider auch nicht so toll funktioniert, wenn ich mir Deine Blümchen ansehe finde ich schon daß sie einen leichten Blaustich haben, vielleicht ist Tinte nicht das richtige Färbemittel.
    liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann gut möglich sein, dass Tinte nicht das ideale Färbemittel ist... aber ein Versuch war es wert :-)

      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  2. wahrscheinlich braucht man doch etwas mehr Farbe oder nur Farbe verwenden ohne Wasser

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre möglich... müsste man ausprobieren :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...