Montag, 16. Juli 2012

Blumen-Garten-Parade: Monatsaufgabe #4, Wochenaufgabe #13

Ein neuer Monat - ein neues Monatsthema in der Blumen-Garten-Parade! :-)
Dieses Mal dreht sich alles um Obst, Gemüse und Kräuter!


(Bildquelle: deroasengarten.de)

Die Monatsaufgabe lautet:
"Kräuter gibt es verschiedene wie Schnittlauch, Basilikum oder Petersilie, die in der Küche natürlich nicht fehlen dürfen. Manchen Kräutern den sog. Heilkräutern werden heilsame Wirkungsweisen nachgesagt bzw. werden auch sehr oft in der Medizin als hömopathische Mittel eingesetzt. Meine Monatsaufgabe für euch

Was haltet ihr davon? Sind Kräuter wirklich so wirksam?"

(Quelle: deroasengarten.de)
Ich habe zwar nicht so viel Erfahrung mit "Heilkräutern", dennoch denke ich, dass sie in gewisser Weise heilsame Wirkungen haben.

Wenn ich an z.B. Tees denke mit Fenchel, Anis, Kümmel, Kamille etc. merkt man schon, dass sich nach dem Verzehr der Magen ein wenig beruhigt.
Ebenfalls wirksam finde ich z.B. die Salbe aus Ringelblumen...
Man kann definitiv nicht die Heilwirkung mancher Pflanzen bestreiten - sie helfen uns einfach bei allerlei Beschwerden (Übelkeit, trockene Haut, unruhiger Schlaf etc...)

Vielleicht sogar besser als so manche Medizin ;-)

**********

Die Aufgabe der letzten Woche:

" Welches Obst und Gemüse bzw. Kräuter baut ihr gerne in euerem Garten an bzw. würdet ihr anbauen?"

(Quelle: deroasengarten.de)

Wir haben momentan in unserem Garten Himbeeren...


... und Kirschen...


... Tomaten haben wir auch wieder mal eingepflanzt...


... und auch Erdbeeren, von denen gibt es allerdings keine Bilder, da sie nichts Richtiges werden bzw. geworden sind. Sie kümmern nur vor sich hin und zeigen höchstens ein paar (verdorrte) Blätter.
Es wäre toll gewesen, wenn wir bald unsre eigenen Erdbeeren hätten pflücken können - das wird aber sicher nochmals probiert! :-)

Ich habe unsere Äpfelbäume vergessen... insgesamt 5 an der Zahl... die alten Bäume tragen jedoch meist keine neuen Äpfel mehr oder sehr schnell vergammelte - demnach nicht mehr wirklich zu gebrauchen :-(

Auf einem Beet haben wir zwischen ein paar anderen Blümchen noch ein wenig Dill stehen.


*****

Ich hätte am liebsten noch Schälchen mit Basilikum, Schnittlauch, Petersilie oder auch Kresse etc.
Nervt schon, wenn man ein bisschen davon für ein Gericht verwenden will und dann muss man sich im Supermarkt immer so ein kleines (und teures) Päckchen kaufen... Wäre schöner es einfach selbst  immer im Haus zu haben!

Möhren wären ebenfalls in meinem Interesse, sowie Gurken, Paprika oder Radieschen (hatten wir im letzten Jahr schon ausprobiert)

Früher hatten wir noch einen Zwetschgen- und einen Birnenbaum, sowie einen Schwarzen Johannisbeerstrauch. Die sind aufgrund von Umbauarbeiten jedoch weggekommen und haben es leider nicht wieder in den Garten geschafft (wurde zu wenig davon verbraucht - hat sich nicht mehr wirklich gelohnt)

**********

Dieses Mal gibt es natürlich wieder einen Sponsor. Es ist die Leuchtenzentrale - dort gibt es Leuchten soweit das Auge reicht zu recht günstigen Preisen.
Von ihnen kommen 2mal ein 3er Set Solarleuchten in Edelstahloptik mit Fernbedienung. Das wäre doch etwas Tolles um den Garten zu verschönern, oder? ;-)

*****

Dann wünsche ich euch einen schönen Wochenstart!
In den nächsten drei Wochen weiß ich noch nicht, ob ich es mit der Parade so hinbekomme - wird sich zeigen bei den Aufgaben :-)

Eure Bloody ♥

Kommentare:

  1. ein sehr schöner Bericht und die Fotos gefallen mir auch sehr gut. Mit dem einkaufen der Kräuter hast du recht, gerade im Winter merkte ich das auch, wie umständlich es ist wenn man die Kräuter einkaufen muss und nicht mal eben in den Garten gehen kann. herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! =)
      Es ist eben einfacher, wenn man mal schnell in den Garten gehen kann ;-)

      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  2. Hallo Bloody (◠‿◠)
    Als erstes mal Danke für deinen Kommentar. Es ging mir ganz genauso wie dir.
    Kräuter halte ich für sehr wirksam. Schöne Sachen in eurem Garten. Hängen die Kirschen noch am Baum?
    LG Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Wenn sie bisher noch keiner heimlich gefuttert hat, werden sie noch hängen^^

      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  3. Schöner Bericht und Fotos :-)

    Yammi Himbeeren und Kirschen *gg* wo steht der Garten ich komme plündern ;-)

    Lieben Gruß,

    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)

      Hihi... nene, das wird alles selbst gefuttert^^ Lecker Kuchen/ Torte oder Pur - aber für Besucher ist sicher noch etwas übrig :p

      Liebe Grüße
      BLoody

      Löschen
  4. Echt schöne Fotos.. Das sieht voll nach Sommer aus...Lg, Sarah von www.sarahhatsgetestet.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Man muss sich den Sommer eben selbst herzaubern^^

      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  5. Kräutertees werden bei uns immer gerne getrunken. Himbeeren sind leider nicht unser Fall, aber sie wachsen wie Unkraut ringsherum um unseren Garten. Ächz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich könnte es immerzu etwas mit Himbeeren geben - und wenn sie bei euch zuviel wachsen, grab sie aus und bring sie mal her :D Bei uns sind nämlich viele verkümmert, weswegen wir auch nur kaum etwas mit ihnen anstellen konnten! =/

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...