Donnerstag, 11. Oktober 2012

Senseo® Lungo Projekt: Die neuen Sorten im Test!

Hallöchen ihr Lieben!

Wie ich euch hier schon berichtet habe, dürfen wir durch Romy die neuen Senseo® Lungo Sorten ausprobieren!
In diesem Post werde ich euch von unseren Eindrücken berichten....
... fangen wir ganz einfach an:

Was bedeutet eigentlich dieses "Lungo"?

Das Wort "Lungo" in der Bezeichnung war uns erstmal überhaupt nicht geläufig. Deshalb habe ich mich bei anderen Teilnehmern schlau gemacht und herausgefunden, dass ein Kaffee Lungo ein verlängerter Espresso ist, der durch eine besondere (schmackhafte) Intensität bestechen soll!

Diese soll hierbei aufgrund einer Kombination aus qualitativ hochwertigen Kaffeemischungen, einem feinem Mahlgrad und einer großzügigen Menge Kaffee in jedem einzelnen Pad zustande kommen.
Hört sich doch gar nicht mal schlecht an, oder?

Was gibt es für Sorten bei Senseo® Lungo?

 

  1.  Senseo® Delicato (orange) - charaktervoll & raffiniert
  2. Senseo® Tradizionale (rot) - ausgewogen & harmonisch, mit nachklingendem Geschmack
  3. Senseo® Forte (grün)- ausgewogen & kraftvoll

Unser Eindruck zu den Pads und den Verpackungen

Jedes Pad ist gut gefüllt und recht prall. Jedes Pad hat den Schriftzug von Senseo® verpasst bekommen - das sieht meiner Meinung nach sehr schick aus! Leider sieht man diese ja meistens nicht soo lange...


Das Design der einzelnen Verpackungen sieht ebenfalls ziemlich ansprechend aus! Es gibt, wie vorher schon gezeigt, für jede Sorte eine andere Farbe, sodass man sie leichter unterscheiden kann (wenn man denn erstmal weiß, welche Farbe, welcher Sorte zuzuordnen ist ;-))!

Es gibt einen Aufdruck mit Bildchen (der sogenannte "Geschmacksnavigator") auf jeder großen Verpackung, welcher anzeigt, was für Eigenschaften die jeweilige Sorte hat (z.B. kräftig...).
Dieser war für meine Tester recht hilfreich. Wenn man meinetwegen keinen zu kräftigen Kaffee mag, weiß man dadurch, dass man die Finger von der Sorte "Forte" lassen sollte, da diese schon damit deklariert ist. Schließlich kann nicht jeder Kaffeetrinker etwas mit den Bezeichnungen "delicato, tradizionale und forte" anfangen!
Also eine schöne Idee - meiner Meinung nach, sollte sie jedoch auf den ersten Blick besser erkennbar sein... bei den Bildchen muss wahrscheinlich jeder erstmal den Text darunter lesen, um sie zu verstehen ;-)

Eine große Packung ist, wie ich mitbekommen habe, mit 14 Pads (anstatt 16 Stück) für ca. 2,99€ erhältlich. Zudem sind in jedem Pad nun 8g fein gemahlener Kaffee enthalten, wo früher so um die 6g zu finden waren!


Wie haben die Senseo® Sorten geschmeckt? Gab es einen Favoriten?

Der Punkt gehört vielleicht nicht ganz hierher, aber das Kaffeepad alleine hat schon sehr gut und kräftig nach Kaffee gerochen, dass man natürlich noch mehr Lust auf den Kaffee selbst bekam. Nach dem Aufbrühen haben alle Sorten ebenfalls sehr kräftig gerochen!

Meine zwei Tester haben alle drei Varianten hintereinander ausprobiert, um anschließend vergleichen zu können.
Den Forte empfanden beide eindeutig als den kräftigsten / intensivsten von allen drei Sorten. Zweitrangig benannten sie den Tradizionale und am mildesten empfanden sie den Delicato.

Den letzteren fanden beide am leckersten, so ganz ohne Zucker...
Bei dem Tradizionale ging es ebenfalls noch ohne (für beide Zweiter), allerdings war der Forte für beide nicht komplett ohne Zucker zu genießen.
Er war für die beiden einfach zu stark (darunter auch ein Mann...). Bei etwas Zuckerzugabe hat aber auch diese Sorte geschmacklich zugesagt.

Keine der drei Sorten war in irgendeiner Weise verwässert. Sie hatten alle einen guten aromatischen Geschmack, der zudem ihrem Namen gut entsprach.
Wie ihr noch an den Bildern seht, haben sie kurz nach dem Aufbrühen eine sehr dunkle Farbe und eine (ungefähr) gleiche Menge an Crema!

Delicato / Tradizionale / Forte

Unser Fazit

Wir wissen noch nicht genau, ob wir die neuen Sorten von Senseo® kaufen würden (haben sie noch gar nicht im Handel gesehen)... wenn, dann wohl höchstens die Sorte Delicato, da diese, ohne jeglichen Zusatz, meinen Testern wirklich am besten geschmeckt hat und sie es nicht ganz so kräftig im Geschmack mögen!

Außerdem findet einer meiner Tester den Preis schon fast wieder etwas hoch... wenn man ab und zu einen trinkt, geht es denke ich mal, wenn jedoch täglich einer her muss, könnte es auf Dauer wohl recht teuer werden...

Es war auf jeden Fall toll für die beiden diese Sorten testen zu dürfen... dann weiß man, wonach man vielleicht doch mal schauen kann! :-)

*****

Heute habe ich noch die Rückmeldung einer Freundin zu den neuen Pads erhalten.

Sie findet alle Sorten recht lecker. Da sie es jedoch immer sehr kräftig im Geschmack mag, ist ihr Liebling natürlich die Sorte Forte! Tradizionale fand sie fast genauso gut... da konnte sie sich nur schwer entscheiden!

Für sie wäre es schon wahrscheinlich, dass sie sich eine der Sorten, viellt auch mal beide, nachkauft. Denn sie findet, dass der Kaffee-Geschmack um einiges besser ist, als bei den üblichen (alten) Senseo® Pads! Kein komischer Nachgeschmack, wenn der Kaffee kälter wird, was sie bisher immer ein wenig gestört hat.
Davon war sie regelrecht begeistert - demnach von ihr: Daumen definitiv nach oben ;-)

*****

Vielen Dank nochmals an Romy und die Insiders, dass wir alle die neuen Sorten testen durften!


Kommentare:

  1. Wow, toller Bericht. Super! LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass er dir gefällt =)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Bloody

      Löschen
  2. Mir schmecken die Lungo-Sorten auch extrem gut!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollen ja auch um einiges besser sein, als die alten Sorten =)

      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  3. Ich fand forte ein wenig zu stark, am besten hat uns auch delicato geschmeckt. Ich hoffe dir gehts wieder besser! LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Forte ist wohl schon für die härteren Kaffeetrinker^^ Die anderen kann man sicher mal trinken =)

      Liebste Grüße
      Bloody

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...