Mittwoch, 8. März 2017

eos Handlotionen in drei verschiedenen Sorten

*Gesponserter Post*
Wie ich euch bereits im Ankündigungs-Post im Januar gezeigt habe, durfte ich für Rossmann die neuen eos Handlotionen in drei Duftrichtungen ausprobieren, die seit Dezember 2016 in Drogerien und Parfümerien erhältlich sind. Ich war sehr gespannt, denn von dieser Firma hatte ich bis dato noch keine Produkte ausprobiert und in der kühleren Winterzeit kommen handpflegende Cremes natürlich immer sehr gut an.

eos Handlotionen Testpaket mit Berry Blossom und Cucumber

Was macht die eos Handlotionen so besonders?


24 Stunden Feuchtigkeit | schnell einziehende & nicht fettende Formel | 90% natürlich | Aloe – beruhigend und feuchtigkeitsspendend | Haferextrakt – schützt empfindliche, trockene und irritierte Haut | Shea Butter – feuchtigkeitsspendend, reichhaltig und glättend | Vitamin E & C – Antioxidantien für junge, gesund aussehende Haut | parabenfrei | glutenfrei | keine tierischen Nebenprodukte

Stylisches Accessoire | handliche Form und schlankes Design | flache, ergonomische, recyclebare Verpackung

Erhältliche Varianten

  • eos Handlotion Berry Blossom (Beerenblüten) 
  • eos Handlotion Fresh Flowers (Frische Blumen) 
  • eos Handlotion Cucumber (Erfrischende Gurke)

Inhaltsstoffe (Fresh Flowers)


Aqua, Glycerin, Glyceryl Stearate SE, Stearic Acid, Glycine Soja (Soybean) Oil, Cetyl Alcohol, Cocoglycerides, Dimethicone, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Avena Sativa (Oat) Kernel Extract, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Tocopherol, Citric Acid, Fragrance (Parfum), Ascorbyl Palmitate, Retinyl Palmitate, Zea Mays (Corn) Starch, Phenoxyethanol, Carbomer, Sodium Hydroxide, Disodium EDTA, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, BHT, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Titanium Dioxide (CI 77891), Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Limonene (E0014). 

Hier habe ich lediglich die Inhaltsstoffe von der Sorte Fresh Flowers stellvertretend angegeben, da die anderen beiden Sorten ähnlich aufgebaut sind.

Mit den Inhaltsstoffen kenne ich mich nicht wirklich gut aus. Daher schaue ich hin und wieder mal bei Codecheck nach, ob Kosmetika negative Inhaltsstoffe enthalten. Und hier wurde ich sogar fündig. Einige der Stoffe können aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt werden, dessen Palmöl nicht gerade für seinen guten Ruf bekannt ist (Stichwort Regenwaldzerstörung etc.). Überdies soll das enthaltende BHT – auch wenn es hier nicht bei den ersten Positionen steht – krebsfördernd und evtl. hormonell wirksam sein. Ob man solche Stoffe in der Kosmetik braucht, muss natürlich jeder selbst entscheiden, aber schön finde ich das nicht!

Preis & Inhalt


Der Inhalt einer eos Handlotion beträgt 44ml. Dafür liegt der UVP für diese eher geringe Menge bei sage und schreibe 4,99 EUR. Ich finde den Preis bei der enthaltenen Menge doch recht hoch, weshalb mich das Produkt wirklich in allen Punkten überzeugen sollte, damit ich über einen Nachkauf nachdenke.

Verpackung


Bei diesem Punkt sticht die eos Handlotion definitiv im Handcremeregal hervor. Die Tube aus relativ dickem Plastik besitzt eine ungewöhnliche runde, fast eierförmige, flache Form, die sich erstaunlicherweise gut in der Hand halten lässt. Sie ist in drei verschiedenen Farben erhältlich, passend zu den verfügbaren Sorten und trägt immer die Aufschrift von eos. Zudem wurde sie jedoch auf einer hübsch gestalteten Pappe mit zusätzlicher Plastikummantelung verpackt – umwelttechnisch ist dies sicherlich leider nicht die beste Möglichkeit.

eos Handlotion Cucumber in der Verpackung

Erfahrungen mit den eos Handlotionen


Bei der Handhabung ist mir direkt ein negativer Aspekt aufgefallen. Zu Anfang lässt sich die Verpackung noch leicht eindrücken und die Creme entnehmen. Zum Ende hin wird es allerdings immer schwerer, weshalb ich mir vorstellen kann, dass man den Rest der Creme nicht vollständig herausbekommt... und das bei dem Preis. Zudem finde ich den Klappverschluss manchmal etwas schwierig zu öffnen und ich muss mit den Fingernägeln nachhelfen. Zumindest lässt sich die Creme aus der kleinen Öffnung gut portionieren.

Kommen wir nun aber zur Handlotion selbst. Aus jeder Verpackung kommt eine weißliche Lotion, die farblich zum Glück nicht an die Sorte angepasst wurde. Sie hat eine cremige Textur, lässt sich ganz gut verteilen und ist durchschnittlich ergiebig.

eos Handlotionen Fresh Flowers - in der Verpackung | runde und flache Form der Tube | kleine Öffnung unter Klappverschluss | weiße cremige Lotion

Meine Hände wurden nach dem Gebrauch direkt zarter und schön weich. Jedoch muss ich sagen, dass die Handlotion mir besonders bei sehr trockenen Stellen zwischen den Fingern nicht dauerhaft helfen konnte. Ich musste hier doch häufiger nachcremen, wenn ich kein Spannungsgefühl haben wollte, weshalb ich auch das Versprechen von 24 Stunden Feuchtigkeit nicht unterschreiben kann. Hierfür würde ich doch auf eine andere reichhaltigere Creme zurückgreifen.

Letztlich gibt es die eos Handlotion in drei verschiedenen Duftrichtungen. Berry Blossom hat eine rosa Umverpackung und riecht beerig-fruchtig. Die blaue Sorte Fresh Flowers hat hingegen einen leichten, blumigen Duft. Die Sorte Cucumber verspricht einen Frischekick mit Gurkenduft. Die ersten beiden Düfte sind sehr angenehm, nicht zu aufdringlich und ich rieche sie ganz gerne auf der Haut. Beim letzten Duft kann ich das leider nicht behaupten. Es ist einfach kein Duft, den ich die ganze Zeit an meinen Händen haben möchte... vielleicht gefällt es dem ein oder anderen ja besser, aber mein Geschmack ist das definitiv nicht. Insbesondere weil man alle Düfte doch einige Zeit nach dem Auftrag noch gut wahrnehmen kann, selbst nachdem man seine Hände gewaschen hat. Da muss einem der Duft doch gut gefallen.

Mein Fazit


Leider konnten mich die drei eos Handlotionen nicht wirklich überzeugen. Zwar finde ich zwei der drei Düfte wirklich sehr angenehm und die Lotionen lassen die Hände auch weich und zart erscheinen, aber bei wirklich trockener Haut brauche ich dauerhaft eine andere Creme. Überdies finde ich die Verpackung (abgesehen vom modernen und auffallenden Aussehen) nicht gut bedacht. Bei dem Preis sollte man die gesamte Menge schon problemlos aus der Tube bekommen können. Letztendlich waren auch die Inhaltsstoffe nicht ganz so überzeugend und könnten einige Kunden vom Kauf abhalten. Insgesamt also eher ein ernüchterndes Ergebnis, weshalb ich mir die eos Handlotion auch nicht nachkaufen werde.

Habt ihr die Handlotionen von eos schon ausprobiert? Konnten sie euch überzeugen?


* Die Produkte wurden mir kostenlos von eos und Rossmann zur Verfügung gestellt. 
Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...