Sonntag, 16. August 2015

Vegetarisch grillen mit den Käse Grillern von Hochland

Hallöchen ihr Lieben! ♥

Wer macht es schon nicht gerne? Wenn es draußen schönes Wetter ist, wird bei vielen Familien gegrillt bis zum Umfallen. Ok, manche (uns eingeschlossen) machen das auch, wenn das Wetter nicht mitspielt.. aber wenn das Geburtstagskind nun mal eine Bratwurst vom Grill haben möchte und es im März Geburtstag hat, dann kommt der Grill eben auch schon mal zum Einsatz wenn es schneit!

Zu unseren Grillfeten wird neben den üblichen Verdächtigen (also Thüringer Rostbratwürste, Hähnchenspieße und Salat) gerne Feta aus der Folie oder Grillkäse an die Gäste gereicht. Da ich ungerne Unmengen an Fleisch zu mir nehmen möchte, genehmige ich mir hier doch sehr häufig lieber den vegetarischen Genuss des Abends... sicherlich können das viele nicht nachvollziehen, aber auch einige unserer begeisterten Fleischesser nehmen sich hier und da gerne einen Käse zum Abschluss.

Daher ist es sicherlich verständlich, dass wir auch immer wieder nach fleischlosen Alternativen die Augen offen halten. Aufgrunddessen habe ich mich bei Hochland beworben als dort 100 Tester für deren neue Käse Griller in den Sorten Klassik und Kräuter* gesucht wurden. Heute möchte ich euch daher von unserem Geschmackserlebnis zu unserer Grillfete mit den Grillern berichten... und ich sage schon mal vorab, dass sie jeder wenigstens probiert hat... also gab es keine Vorurteile ggü. fleischlosen Würsten!


Beschreibung

Abwechslung beim Grillen gefällig? Mit den neuen Käse Grillern von Hochland gelingt dir dies garantiert. 
Hochland Käse Griller sind leckere Würstchen aus Käse – außen schön knackig und innen besonders saftig. Bei schlechtem Wetter lassen sich die Hochland Käse Griller auch wunderbar in der Pfanne goldbraun und knusprig braten. (hochland.de)

Zubereitung


Die beiden Käse Griller sollten leicht eingeschnitten werden, um danach 6-8 Minuten auf dem Grill (auch in der Pfanne möglich) goldbraun und knackig gebraten zu werden.

Zutaten


50% Käse, Sahne, Wasser, Zwiebeln, modifizierte Stärke, Butter, Hühnereiweißpulver, Sahnepulver, Speisesalz, Kräuter, natürliches Aroma, Gewürze, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Stärke, Farbstoff Carotin, Antioxidationsmittel Natriumascorbat, Geliermittel Calciumalginat.

(Die Zutaten sind bei beiden Sorten fast identisch. Bei der Kräuter-Variante wurde lediglich kein Carotin verwendet und die Kräuter stehen in der Liste eins weiter vorn.)

Nährwerte pro 100g


Brennwert1200 kJ /
289 kcal
Eiweiß18,4 g
Kohlenhydrate6,4 g
  davon Zucker2,0 g
Fett21,0 g
  davon gesättigte Fettsäuren14,0 g
Salz2,1 g

(Auch in den Nährwerten unterscheidet sich die Kräuter-Variante nicht allzu sehr in den Angaben, daher gibt es hier nur mal die Nährwerte der Klassik-Variante als Richtlinie)

Preis & Inhalt


Ich habe die Käse Griller zwar kostenlos ausprobieren dürfen, habe sie aber im Laden für 1,99 EUR im Angebot entdeckt. Normalerweise würden sie weit über 2 EUR kosten, was ich schon etwas happig für die Packung empfinde.


In der Packung sind immerhin nur vier (nicht übermäßig große) Griller enthalten und wenn man eine größere Familie bzw. Gesellschaft damit versorgen möchte, braucht man daher auch noch mehrere Päckchen. Gerade wenn wirklich jeder mal davon probieren möchte!


Aussehen & Konsistenz


Beide Sorten sehen vor dem Grillen noch ziemlich blass um die Nase herum aus. Die Kräuter-Variante weist hier ziemlich viele grüne Kräuter unter ihrer Schale auf, wobei man definitiv auch schon sieht, dass die klassischen Griller ebenso mit Kräutern verfeinert wurden. Allerdings haben die klassischen einen leichten orangigen Ton (hier wurde ja auch der Farbstoff verwendet) und man kann somit beide Sorten gut voneinander unterscheiden.

Hochland Käse Griller Klassik (links) und Kräuter (rechts)

Nach dem Grillen geht das nicht mehr so einfach. Wenn man genau hinschaut, wird man die beiden Sorten zwar immernoch unterscheiden können, aber nun haben sie beide eine bräunliche Haut rundherum... und dafür braucht es wirklich nicht lange! Ich bin mir unsicher, ob die Griller schon etwas zu lange auf dem Grill lagen, aber ihre Haut hat sich schon teilweise abgelöst und die war etwas labberig... hat mich ein bisschen an Käse über dem Auflauf erinnert, der schon leicht angebrannt war.

Hochland Käse Griller Klassik (hinten) und Kräuter (vorne)

Die beiden Sorten ließen sich dann ohne Probleme anschneiden und auch leicht abbeißen. Sie waren hierbei schön knackig durch die dünne Hülle. Auch wenn es Käse ist, klebt nichts an dem Messer, sondern es bleibt eine kompakte Masse, die keine Sauerei veranstaltet! ;-)

Hochland Käse Griller Klassik (links) und Kräuter (rechts)

Das witzigste an den Grillern finde ich immer noch die Konsistenz beim Kauen. Ich weiß, dass diese wirklich Geschmackssache ist... die einen mögen es und die anderen können es einfach nicht leiden. Falls ihr schon anderen Grillkäse probiert habt, habt ihr sicherlich bei dem ein oder anderen Käse eine quietschige Konsistenz feststellen können. Dies ist hier genauso der Fall. Es quietscht nur so die ganze Zeit beim Kauen...

Geschmack


Ich finde, die Käse Griller schmecken zwar beide nach Käse, aber doch etwas gewöhnungsbedürftig, weshalb ich mir vorstellen kann, dass der Geschmack einigen nicht zusagen dürfte.

Wie wir finden, hat die Klassik-Variante mehr Geschmack. Sie ist kräfitg, würzig und hat geschmacklich richtig Pfiff..  ist auf jeden Fall mal etwas anderes! Zudem hat sie vergleichsweise mehr nach Käse geschmeckt als die zweiten Griller.

Die Kräuter-Variante hat uns nicht ganz so gut gefallen. Sie war eher etwas fad in der Zusammenstellung und hat nach nicht soviel geschmeckt. Die Kräuter (obwohl dem Anschein nach doch soviele enthalten waren) schmeckt man ebenso nicht überdeutlich heraus.

Mein Fazit


Die Käse Griller von Hochland sind in jedem Fall eine interessante Alternative zu dem ganzen Fleisch auf einer Grillfete. Egal ob begeisterter Fleischesser oder begeisterter Käsefan, alle haben wenigstens ein Stückchen der Würste probiert. Die einen mochten es verständlicherweise mehr, die anderen weniger. Jedoch hat sie keiner als schlecht vom Geschmack her empfunden.

Allerdings konnte uns nur die klassische Variante so richtig überzeugen und vermutlich auch nur mit dem Angebotspreis. Gerade bei unseren Essern, wäre mir der höhere Preis viel zu schade... hier wird leider vielmals einfach eher geschlungen und nicht genossen! ;-)

Dennoch solltet ihr die Griller einfach mal ausprobieren, wenn ihr eine fleischlose Alternative anbieten möchtet. Vielleicht schmecken euch die Griller ja richtig gut?!

Was gibt es denn bei euren Grillfesten? Kennt ihr die Hochland Käse Griller schon und falls ja, wie schmecken sie euch?



* Die Produkte wurde mir kosten- und bedingungslos von Hochland zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Kommentare:

  1. Bei uns gibt es immer viel Vegetarisches zum Grillen. Die Käsegriller habe ich neulich auch mal probiert und finde sie sehr lecker. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, dass dich die Käse Griller auch angesprochen haben! Vegetarisches beim Grillen finde ich einfach auch eine gute Abwechslung... nicht jeder kann schließlich kiloweise Fleisch in sich essen! ;-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  2. ich kenne die auch, aber so richtig anfreunden konnte ich mich nicht damit.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es eben leider mit den Geschmäckern! Aber Hauptsache, man hat es mal ausprobiert! :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  3. Ich hätte es ja auch genau andersrum vermutet, also dass die Kräuterwürstchen nach mehr schmecken und die ohne eher etwas langweilig sind. Muss ich wohl auch probieren um mitreden zu können :)

    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich zu Anfang auch.. aber nein, bei den Käse Grillern ist alles anders herum!;-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  4. Hallo Bloody,

    alles was mit Käse zu tun hat, kommt bei mir immer super an und vom Grill erst recht. Mit Kräuter-Varianten bin ich auch etwas empfindlich, ich kann nicht leiden wenn irgendwo ein dominanter Kräutergeschmack enthalten ist.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Marion,
      bei dieser Kräuter-Variante brauchst du vermutlich keine Bange zu haben... die ist wirklich zurückhaltend... da hatte ich mir mehr Dominanz der Kräuter erhofft!

      Viele liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  5. Ich glaub die Käsegriller würden mir auch munden :) Klingt auf jeden Fall lecker. Jetzt wo du es sagst kommt wieder Lust zum Grillen auf. Die letzten Wochen war daran nicht zu denken, es war einfach zu heiß. Aber vielleicht am Wochenende, dann werde ich mal Ausschau halten nach den Käsegrillern. LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ob man nun etwas kocht und es sowieso in der Wohnung schon warm ist oder ob man die Wärme gleich draußen lässt, war uns dann einerlei! Außerdem geht es bei uns im Sommer einfach nicht ohne grillen! ;-)
      Wenn du die Griller probiert hast, kannst du ja mal von deinem Urteil berichten!^^

      Vlg Bloody

      Löschen
  6. Ich stand gestern bei Penny davor und war unschlüssig,jetzt werde ich es wohl mal probieren
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem normalen Preis hätte ich vermutlich auch erst mal davorgestanden und sie eher nicht mitgenommen... aber hin und wieder fände ich es schon in Ordnung!
      Vlg Bloody

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...