Montag, 14. März 2016

FunPop's - der neue Kichererbsen-Kartoffel-Snack

Hallo ihr Lieben!

Durch die Seite Eatsmarter durfte ich an einem Produkttest teilnehmen, der eine neuartige Knabberei beinhaltete. Herkömmliche Kartoffelchips kennt jeder und die Sorten bzw. die Herstellung an sich unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller auch nicht besonders.

Bei dem von uns getetesteten Snack handelt es sich um die neuen FunPop’s von Lorenz* und es gibt sie bisher in 3 verschiedenen Geschmackssorten: Salt & Pepper, Paprika und Sour Cream & Onion. Neben Kartoffeln bestehen sie interessanterweise zusätzlich aus Kichererbsen. Wir haben alle drei Varianten probiert und diese möchte euch nun kurz vorstellen.

Im Testpaket waren FunPop's in den Sorten Salt&Pepper, Sour Cream & Onion und Paprika.

Besonderheit

„Zuerst: die neue Air-Popped-Technologie. Durch sie schmecken unsere FunPop’s wie luftig-leichte Chips. Denn sie werden mit Luft gepoppt und nicht frittiert. 
Und dann: die tolle Rezeptur. Unsere FunPop’s machen wir aus Kichererbsen und Kartoffeln. Das macht sie aufregend knusprig. 
Aber das Beste ist der Geschmack: super intensiv und würzig. Und das mit 55% weniger Fett als bei herkömmlichen Kartoffelchips.“ 


Allgemeines zu allen Sorten


Alle drei Sorten beinhalten 85g und werden im Handel um die 1,99 EUR kosten.

Die Knabberei aus Kartoffeln und Kichererbsen ist unheimlich knusprig und total leicht. Die FunPop’s sind viel dünner als ich es vermutet hätte. Aufgrund der Air-Popped-Technologie dachte ich, dass sich die Chips eher aufblähen und dadurch noch dicker werden. Das ist aber so nicht ganz der Fall.

Aufgrund der zugefügten Kichererbsen haben die FunPop’s schon einen anderen Grund-Geschmack als gewöhnliche Chips, die lediglich aus Kartoffeln hergestellt wurden. Aber definitiv nicht auf schlechte Weise.

Zudem machen die FunPop’s nicht übermäßig süchtig, wie andere Chips. Man kann zwar auch hier sicherlich ganz leicht aufgrund des Geschmacks die ganze Tüte an einem Abend knabbern – es sind ja immerhin auch nur 85g – aber wir konnten viel leichter aufhören als bei gewöhnlichen Chips, die teilweise viel zu stark gewürzt werden. Achja, was mir aufgefallen ist: es wird bei den FunPop’s auch komplett auf Hefeextrakt verzichtet. Das finde ich doch sehr gut, da mir das bisher noch nicht oft vorgekommen ist… vielleicht ist das auch ein Grund für das fehlende Verlangen alles aufessen zu müssen?! In jedem Fall sind aber auch die FunPop’s teilweise recht unterschiedlich stark gewürzt.

Insgesamt sind die FunPop’s weniger fettig und haben wohl auch weniger Kalorien als die herkömmliche frittierte Variante von Chips.

Salt & Pepper


Die neuen FunPop's Salt & Pepper aus Kichererbsen und Kartoffeln.

Zutaten

Kichererbsenmehl (30%), Reismehl, Kartoffelflocken (13%), Sonnenblumenöl, Kartoffelstärke, Tapiokastärke, Salz, zerkleinerte Teeblätter, Aroma, Zwiebelpulver, schwarzer Pfeffer, Säureregulator: Citronensäure.

Nährwerte pro 100g
Brennwert1812 kJ /
413 kcal
Eiweiß11 g
Kohlenhydrate65 g
  davon Zucker1,1 g
Fett13 g
  davon gesättigte Fettsäuren1,5 g
Ballaststoffe4,9 g
Salz3 g

Die Nährwerte sind in etwa gleich bei allen Sorten, daher bekommt ihr nur eine Angabe.

Die Sorte Salt & Pepper hat eine extrem gute Würzung. Sie schmeckt nicht übermäßig salzig, aber dafür umso pfeffriger. Für manche Leute, die nicht allzu viel Pfeffer vertragen können, dürfte dies wohl schon zu viel des Guten sein. Aber mir persönlich schmeckt gerade dieser starke Pfeffer-Geschmack wirklich gut.

Die Chips der FunPop's Salt & Pepper mit viel Pfeffer.

Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, zeigt sich dieser Geschmack auch schon etwas im Aussehen der Chips. Man kann bereits viele kleine schwarze Punkte auf den einzelnen FunPop’s erkennen, die schon auf den starken Geschmack deuten lassen.

Im übrigen sehen die FunPop’s wie runde Chips oder Cracker aus, nur mit dem Unterschied, dass es vielleicht nicht eine zusammengehörige Masse war, sondern aussieht als wären einzelne Teile im Herstellungsprozess zusammengefügt worden. Das kann aber natürlich auch nur täuschen.

Paprika


Die neuen FunPop's Paprika aus Kichererbsen und Kartoffeln.

Zutaten

Kichererbsenmehl (30%), Reismehl, Kartoffelflocken (13%), Sonnenblumenöl, Kartoffelstärke, Tapiokastärke, Salz, Zucker, Zwiebelpulver, Aroma (enthält Milch), Paprikapulver, Säureregulator: Citronensäure, Sauerrahmpulver, Raucharoma.

Die Sorte Paprika ist nicht so stark und intensiv gewürzt wie Salt & Pepper und somit etwas für die weicheren Gemüter. Sie hat ein schönes fruchtiges Aroma und eine gute Paprikanote. Es schmeckt hierbei nicht so künstlich wie bei anderen normalen Kartoffelchips, die es mit der Würzung ja doch vielmals übertreiben.

Die Chips der FunPop's Paprika mit rötlichem Gewürz.

Auch hier erkennt man die Würzung schon vorab. Die Chips haben eine leichte bis stark orange-rötliche Färbung durch das Gewürz. Man erkennt hier ein wenig, dass sie nicht gleichmäßig gewürzt sind, was ich etwas schade finde. Denn manchmal erwischt man auch einen, der eher ziemlich lasch gewürzt wurde und manchmal wissen die Geschmacksknospen gar nicht, wo sie mit schmecken anfangen sollen.

Sour Cream & Onion


Die neuen FunPop's Sour Cream & Onion aus Kichererbsen und Kartoffeln.

Zutaten

Kichererbsenmehl (30 %), Reismehl, Kartoffelflocken (13 %), Sonnenblumenöl, Kartoffelstärke, Tapiokastärke, Salz, Zucker, Süßmolkenpulver, Zwiebelpulver, Aroma (enthält Milch), Säureregulatoren: Citronensäure, Natriumdiacetat, Calciumlactat; Sauerrahmpulver, Petersilie, Knoblauchpulver.

Die Sorte Sour Cream & Onion wurde auch intensiv gewürzt, ist aber leider so gar nicht unser Fall. Diese FunPop's schmecken wirklich ziemlich säuerlich, uns erinnert das Ganze aber eher an Essig als an Sour Cream mit Zwiebeln. Ansonsten haben wir auch schon andere Kartoffelchips mit dieser Geschmacksvariante gegessen und sie hatten uns geschmeckt… vielleicht sind wir auch so an diesen Geschmack gewöhnt?! Auf jeden Fall haben uns diese FunPop’s nicht sonderlich gut geschmeckt.

Die blassen Chips der FunPop's Sour Cream & Onion mit ein paar wenigen Kräutern.

Hierbei haben die FunPop’s einen eher natürlichen Farbton und sind sehr blass. Man erkennt auf ihnen kein großartiges Gewürz, höchstens mal ein paar kleine grünliche Punkte, aber das war’s auch schon.

Mein Fazit


Insgesamt sind die FunPop’s einfach ein leckerer und interessanter neuer Snack. Natürlich kann man sich bei den einzelnen Sorten streiten, aber da ist sicherlich für jeden etwas dabei. In jedem Fall dürfte es uns doch freuen, dass hier mal auf das Frittieren verzichtet wurde und eine andere Variante zur Herstellung von Chips herangezogen wurde. Somit spart man sich ein paar Kalorien (auch wenn man natürlich trotzdem nicht einen Berg davon essen sollte, da es dennoch noch genug sind ;-)) und sie fetten die Hände nicht so extrem ein, wie die meisten herkömmlichen Kartoffelchips.

Esst ihr gerne Chips und was haltet ihr von den FunPop’s? 
Kennt ihr sie schon und habt sie vielleicht sogar schon probiert? 



 * Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Lorenz zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Kommentare:

  1. Klingt lecker und sieht auch top aus. kannte ich noch garnicht. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor dem Test kannte ich die Knabberei auch noch nicht... habe sie bisher auch noch nirgends entdeckt. :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  2. Diese Chips schmecken echt super. Durfte sie auch über einen Produkttest von Bandnooz ausprobieren und war begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind eben auf jeden Fall mal etwas anderes und einfach lecker! :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  3. ich bin ja fan von solchen knabbereien und bin neugierig geworden :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann solltest du definitiv mal Ausschau danach halten! Ich habe sie zwar noch nicht gesehen, aber viellt. findest du sie ja schon! :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  4. Huhu Bloody,
    ich mag die Knabberein sehr gern Sour Creme.
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Diana,
      ich mag eigentlich auch Snacks mit Sour Creme, aber diese hier waren überhaupt nicht mein Fall. Viellt. schmeckt dir die Sorte ja besser. :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  5. Hallo Bloody,
    super Beitrag über diese Chips. Ich habe sie leider erst seit kurzem für mich entdeckt. Ich finde sie schmecken viel besser als die "normalen" Kartoffel-Chips, weil sie viel besser gewürzt sind. Paprika ist da meine absoluter Favorit und muss auch immer in meinem Snack-Schrank sein :-)
    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...