Donnerstag, 25. September 2014

Erdbeer-Streusel-Dessert mit Gelierzauber von Diamant

Hallöchen ihr Lieben! ♥

Ich habe aus dem Testpaket von Diamant nun den Gelierzauber für Fruchtaufstrich ohne Kochen ausprobieren wollen... als Fruchtaufstrich auf's Brötchen war es mir zu einfach - also habe ich nach einem Rezept mit Fruchtsoße gesucht und siehe da, in einer Lecker Bakery aus dem letzten Jahr habe ich ein kleines und leichtes Rezept gefunden, welches ich unbedingt ausprobieren wollte...


Ein paar Fakten zum Produkt selbst...

... es hat keinen besonderen Geruch
... es ist pulvrig, ohne Klümpchen
... es hat eine weiße Farbe
... es enthält 185g
... im Endeffekt ergibt es 2 Gläser à 200 ml
... es erlaubt eine einfache und schnelle Anwendung - Fruchtaufstrich ganz ohne Kochen!!

Zutaten

Zucker, Geliermittel Carrageen, Säuerungsmittel Citronensäure, Öl, pflanzlich.

Nun aber schon zum Rezept, welches allen meinen Essern wirklich sehr gut geschmeckt hat...

Erdbeer-Streusel-Dessert

 


Zutaten für 10 Gläser (à 150 ml Inhalt)

  • 100g weiche Butter
  • 100g brauner Zucker
  • 175g Mehl
  • Salz
  • 1 Msp. Backpulver
  • 300g Schlagsahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 400g Fruchtaufstrich

Zunächst habe ich den Fruchtaufstrich zubereitet. Dafür benötigt ihr 250g Früchte (in diesem Fall Erdbeeren) für 400g Fruchtaufstrich.
Hierbei die Früchte waschen und in Stücke schneiden. Danach 185g (also die gesamte Packung) Diamant Gelierzauber hinzugeben und alles ca. 45 Sekunden mit einem Pürierstab mixen. Bei weichen Früchten ist dies auch mit einem Handrührgerät möglich. Und schon ist der Fruchtaufstrich fertig!


Wie ist der Fruchtaufstrich?
... die Konsistenz ist zwar noch etwas flüssig, aber dennoch gut eingedickt
... er hat eine schöne dunkle Farbe 
... süßlicher Geschmack, aber nicht zu süß

Weiter geht's mit dem Rest des Desserts....
  1. Ihr könnt schon mal ein Bachbleck mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C/ Gas: s. Hersteller). Für die Streusel werden nun Butter und brauner Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 4 Minuten schaumig gerührt. Dann Mehl, 1/4 TL Salz und Backpulver mischen und zur Butter-Zucker-Creme geben. Mit den Händen noch grob zu Streuseln verkneten. Danach auf dem Blech verteilen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.
  2. Sahne mit Zucker und Zimt zunächst steif schlagen. Danach die Shortbreadstreusel, Zimtsahne und den selbstgemachten Fruchtaufstrich im Wechsel in die Gläser schichten, bis alle Zutaten verbraucht sind.

    Lasst es euch schmecken!

Wie schnell das Ganze ging... das muss ich definitiv öfters machen! Und dabei hat es auch noch sooo lecker geschmeckt! War eine super Idee, den Gelierzauber hier einzusetzen...

Vielleicht habt ihr auch solche kleinen Rezepte, die euch durch den Gelierzauber vereinfacht werden können? Oder kennt ihr das Produkt vielleicht schon? Wie findet ihr es?


Kommentare:

  1. den werde ich auf jeden fall mal ausprobieren :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh sieht das lecker aus, muss ich mir gleich mal notieren :o)

    AntwortenLöschen
  3. Wooow, das klingt echt total lecker. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super lecker aus! Hätte ich jetzt auch Hunger drauf :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hätte ich beim Ansehen auch gerade wieder... und es war wirklich soo gut! :-p
      Vlg Bloody

      Löschen
  5. oh sieht super aus! Muss ich auch mal ausprobieren, wir machen demnächst "perfektes Dinner" im Freundeskreis, da wäre das ein tolles Dessert!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...