Mittwoch, 18. April 2012

Blumen-Garten-Parade: 1. Aufgabe "Vorstellung"

Halli Hallo! =)

Ich war schon sehr auf den Beginn der Blumen-Garten-Parade gespannt und jetzt stehen auch schon die ersten Aufgaben an.

Für diejenigen, die nicht bzw. noch nicht an der Parade teilnehmen (ihr könnt immernoch mitmachen), möchte ich kurz erklären, wie die Parade abläuft.

Es wird zuerst das Thema des Monats benannt und dazu wird einmal eine Monatsfrage gestellt und zum anderen eine "normale" Aufgabe.
Für die Monatsaufgabe hat man (wie der Name schon sagt^^) einen Monat Zeit sich etwas einfallen zu lassen.  Für die Aufgabe ist die Zeit ein bisschen kürzer bemessen, nämlich nur eine Woche.
Allerdings kann man seine Antworten auch nochmal nachholen, wenn man mal grad keine Zeit hat :)

******************************

Das Thema für diesen Monat lautet:  

Garten und Balkon


Die erste Aufgabe:

Stellt euch mit eurem Garten/Balkon vor.


Wo fängt man da am besten an?
Zuallererst sei einmal gesagt, dass wir sowohl Garten- als auch Balkonbesitzer sind.

Beginnen möchte ich hierbei doch mit unserem kleinen, aber feinen Balkon.
Normalerweise haben wir am Geländer nach außen hin auch noch Kästen mit verschiedenen Blümchen hängen - die müssen jedoch erst noch gepflanzt und angebracht werden :)

Wir haben eine Hollywood-Schaukel und ein paar Stühle um auch mal draußen sitzen & essen zu können, wenn das Wetter wieder demenstprechend schöner wird! Sind aber noch keine Auflagen drauf - sonst wären sie schon wieder durchgeweicht, bei dem ganzen (Niesel-)Regen. -.-
Der Sonnenschirm ist auch super, wenn man nicht immer in der prallen Sonne sitzen möchte - recht groß, aber ein bisschen instabil (jedenfalls der Schirm selbst; am Boden steht er wie ne eins^^). Den muss man ständig neu ausrichten :D Nervt schon ein bisschen^^

Alles noch ein bisschen trostlos...
Bis jetzt noch nicht viele Pflanzen, oder?^^ Wir haben jedoch noch ein kleines Tischchen mit einer schicken Tischdecke auf dem eine kleine Palme, ein Schälchen mit verschiedenen Blümchen drin (im Moment glaube ich Hyazinthe und Hornveilchen) und unsere süße Solarleuchte mit zwei Vögeln stehen =)

Bis jetzt die einzigen Pflanzen auf dem Balkon...

 *************************************

Als nächstes noch ein paar Worte und Bilder zu unserem Garten.
Im letzten Jahr hatten wir noch einen richtigen "Wald", aufgrund von verschiedenen Umständen wurde doch einiges weggeschnitten. Dafür wächst jetzt ziemlich viel grün auf dem Boden - da kam wohl vorher keine Sonne hin ;)

Über das freie Plätzchen wird dann im Sommer noch eine Wäscheleine gehangen - und die ist öfters ziemlich voll^^ Auf dem langen Beet, was man noch am rechten Bildrand erkennen kann standen bis jetzt immer Rosen... viellt kommt dort aber noch etwas anderes hin.

Blick in den ehemaligen "Wald"^^
Weiterhin haben wir noch ein paar Bäumchen (Äpfel) im Garten, eine Garage (die sieht man stückchenweise auf den ersten beiden Bildern^^) neben der gleichzeitig noch ein überdachter Bereich zum Sitzen und hinter einer Wand auch ein Abstellplätzchen für allerlei Sachen (Fahrräder, Grill etc.) zu finden ist. Davon habe ich (noch) kein Bild gemacht - sieht wirklich sehr unordentlich aus =p

Das folgende Bild habe ich an einem Tag geschossen, an dem in unserem Dorf verbrannt werden durfte - denkt also nicht, dass es immer so aussieht^^ Aber da wächst leider auf die Schnelle auch nichts nach...

Man beachte die akkurat gesetzten Maulwurfshügel... :D
Hinter der Garage haben wir noch einen kleinen Komposthaufen - davon brauche ich glaube ich kein Bild zu machen^^

Auf der anderen Seite unseres Grundstücks haben wir noch zwei kleinere Stückchen Rasen, die durch einen kleinen Weg getrennt werden - auf beiden Seiten davon sind Beete mit verschiedenen Blumen.
Nähere Bilder folgen sicher noch ;-)

Zum Glück ist die Halle im Hintergrund jetzt leer...
Und noch ein letztes Bild vom vorderen Bereich des Gartens.
Am Zaun im Hintergrund kann man zur Reifezeit noch ein paar Himbeeren sammeln. Auf dem großen Stück Erde haben bis zu diesem Jahr auch noch Rosen gestanden. Nun soll entweder etwas anderes (pflegeleichtes) drauf oder gar nichts...
Wäre schade um den Platz - habt ihr vielleicht eine Idee? =)

Leeres Beet - was nun?
Das war im Wesentlichen unser relativ großer Garten + Balkon... nicht alles fotografisch dokumentiert, aber dennoch beschrieben^^

Die Monatsaufgabe werde ich dann noch in einem anderen Post beantworten... und ich bin schon sehr auf die restlichen Gartenvorstellungen gespannt =)

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch noch! ♥

Kommentare:

  1. Sind Rosen wirklich schwer zu pflegen? Möchte nämlich gern welche in meinem Garten anpflanzen. Einen schönen großen Garten habt ihr ja da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage mal so - es geht. Eigentlich sind sie nicht so schwer zu pflegen, man kann sie ja im Erdreich lassen und muss sie eben für den Winter ein bisschen zudecken.
      Da aber meine liebste Omi lieber die Gartenarbeit gemacht hat und dies jetzt nicht mehr so gut kann, ist es bei uns ein wenig schwierig.
      Ansonsten sind sie eigentlich schon zu empfehlen (auch von Omi ;)) =)
      Bei den gezüchteten Varianten könnte man allerdings wieder großes Pech haben... Manche haben bei uns nämlich gar nicht mehr geblüht :(

      Löschen
  2. Hallo, einen großen Garten hast Du, ich würde das Beet noch etwas aufschütten und ein Hügelbeet daraus machen, mit Steinen und ganz vielen verschiedenen Steingartenpflanzen, die kommen jedes Jahr wieder und sind total pflegeleicht
    liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Das ist natürlich auch eine schöne Idee - hört sich auf jeden Fall sehr gut an - mal sehen, ob wir das umsetzen können =)
      Vielen Dank für den Tipp :)

      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  3. Ihr habt echt nen schönen, großen Garten. Wie wärs denn mit nem Kräuterbeet auf dem leeren Platz?

    Die Maulwurfshügel fand ich ja klasse ;-) - echt in einer Reihe aufgetürmt *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An ein Kräuterbeet habe ich auch schon gedacht - könnte aber auch noch auf das längliche Beet passen :)

      Das mit den Maulwurfshügeln ist schon lustig, haben wir noch nie gehabt^^
      Aber wir haben leider ziemlich viele davon(auch im Rest des Gartens) -.-

      Löschen
  4. Balkon und Terrasse sein Eigen nennen zu dürfen ist ja wirklich ein Glücksfall - und dann ist der Garten auch noch so groß! Traumhaft! :)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich dir zu! Das würde mir schon alles ziemlich fehlen, wenn ich mal wegziehen müsste.
      Allerdings habe ich auch Wünsche, wie der Garten noch verbessert werden könnte... das könntest du im nächsten Paradenpost erfahren =)

      Lg Bloody

      Löschen
  5. Ihr habt wirklich schön viel Platz. Da kann ich ja hockey spielen... ;)
    Eine Hollywoodschaukel auf dem Balkon sehe ich nicht alle Tage. :)

    LG Timm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte man, muss man aber nicht :p Der schöne Rasen und die schönen Blumen^^
      Ist aber auch was Schönes so eine Schaukel.. drauflegen und ausruhen =)

      Liebe Grüße
      Bloody

      Löschen
  6. Ich bin darin geübt - mache dir keine Sorgen. Meine Bälle werden jede einzelne Blume umschiffen... ;)
    LG Timm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin ich ja beruhigt :D

      LG Bloody

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...