Donnerstag, 17. September 2015

[Fotografie] Flausch vs. Dornen

Hallöchen ihr Lieben! ♥

Also ich mag grundsätzlich Gegensätze... diese sollen sich ja bekanntermaßen gerne mal anziehen. Wenn dann etwas mehrere Gegensätze in sich vereint, bin ich doch immer ganz angetan davon. Was das mit dem heutigen Fotografie-Post zu tun hat? Das werde ich euch verraten....


Leider kann man zurzeit fast noch abgeblühte Blüten entdecken, bis auf ein paar einzelne, die sich wacker dem trüben Wetter entgegenrichten. Vor ein paar Wochen allerdings, war es bei vielen Pflanzen wieder an der Zeit der Übergangsphase zum Verblühen. Gerade in dieser Zeit finde ich besonders Disteln sehr ansehnlich und habe mir mal die Zeit genommen, ein paar Aufnahmen zu machen. (Eigentlich hätte ich zu diesem Zeitpunkt lernen sollen... aber was soll's, ein bisschen Abwechslung zwischendurch muss einfach sein! ;-))


Die Pflanzen drücken einerseits durch ihre langen und dicken Dornen Widerstandskraft und Stärke aus. Fangen sie allerdings an zu verblühen, bleibt von ihnen andererseits nur noch ein flauschiger und dünner Mantel, der sich beginnt in der Welt rundherum zu verteilen... so leicht und verletzlich.


Selbst wenn das total übertrieben philosopisch klingt, müsst ihr doch zugeben, dass die Disteln in dieser Zeit schon einen großen Wandel mitmachen und auch Gegensätze in sich selbst vereinen, oder? Und ich finde, gerade das macht sie so interessant und das nicht nur für Fotos... auch wenn ich natürlich keinen ihrer Dornen im Finger stecken haben möchte! ;-)


Und selbst den Hummeln schienen diese monströs aussehenden Distel-Pflanzen zu gefallen... gibt ja sicherlich auch etwas Leckeres! Und soo angsteinflößend sehen sie mit den lila Blüten und den flauschigen Samen ja gar nicht mehr aus!


Wie man hier sehen kann, haben wir einfach ein Übermaß an den Pflanzen in der Nähe unseres Bahnhofes stehen... sie scheinen sich durch ihre vielen kleinen Samen sehr gut zu vermehren....


Ein kleiner Flauscheball und man wird schnell merken, dass der Herbst sich mit großen Schritten nähert... gut, es hat nach dem Abblühen schon noch etwas gedauert, aber jetzt scheint er bei uns angekommen zu sein! ;-)

Wie gefallen euch die Disteln mit ihren flauschigen und dornigen Elementen zugleich? Könnt ihr euch davon auch begeistern lassen oder stellen solche Pflanzen für euch eher Unkraut dar? 


Kommentare:

  1. ich mag diesteln, die haben etwas schönes an sich ;)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder. Da merkt man gleich das der Herbst naht. LG

    AntwortenLöschen
  3. Disteln haben definitiv auch ihre schönen Seiten. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsche Bilder!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Models, tolle Bilder! Gefällt mir sehr gut. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Gerade der Herbst hat doch die schönsten Motive auf Lager, deshalb bin ich da auch sehr gern in der Natur unterwegs. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, Disteln sind schon teilweise sehr schön anzusehen. Wir haben eine im Garten stehen gelassen, weil sie so schön war.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde du hast sie wunderschön fotografiert!

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder und ich mag Disteln auch sehr gerne! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...