Sonntag, 17. April 2016

[Rezept] Flammkuchen mit Ziegencamembert, roten Zwiebeln und Honig

In der Brandnooz Cool Box vom März gab es einen Frischen Flammkuchenteig von Tante Fanny. Die gesamte Box habe ich euch hier gezeigt. Ich liebe Flammkuchen und wir haben auch schon selbst den Teig dafür gemacht. Aber wenn man schon so einen schönen fertigen Teig im Kühlschrank hat, kann man sich die Zeit ja auch einfach mal sparen, oder?! ;-)

Eine Packung mit Frischem Flammkuchenteig von Tante Fanny.

Ich habe zunächst gar nicht auf die Größe des Teiges geachtet. Als wir den Teig allerdings aus der Folie entnommen haben, dachte ich mir schon, dass das nicht für jeden reichen wird. Auf der Packung habe ich dann entdeckt, dass der Flammkuchen 40 x 24 cm groß sein soll. Ok, ich weiß nicht, für welche Menge an Personen bzw. Portionen der Teig gedacht ist, aber zu viert und gerade mit zwei Männern in der Runde wurde das schon etwas knapp. Oder sind wir einfach nur zu hungrig? ;-)

Auf jeden Fall war die Verarbeitung ganz einfach und schnell, da der Teig bis aufs Backen bereits fertig ist. Der Teig kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden und somit sind der Kreativität hier keine Grenzen gesetzt.

Wie schon angedeutet, haben wir unseren Flammkuchenteig auch schon selbst zubereitet und da hat mich die lange Zutatenliste doch erstmal etwas abgeschreckt. Naja, aber manchmal möchte man doch etwas schnell und ohne großen Aufwand auf dem Tisch haben. Da schaut man leider doch mal darüber hinweg.

Zutaten

Weizenmehl; Trinkwasser; pflanzliches Fett (Palm) und pflanzliches Öl (Raps); Speisesalz; Ethylalkohol; Weizenstärke; Backtriebmitte: Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat; Emulgator: Mono- und Diacetylweinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren, Lecithin; Laktose; Magermilchpulver; Säuerungsmittel: Citronensäure; Verdickungsmittel: Guarkernmehl; Hefe; Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure.


Flammkuchen mit Ziegencamembert, roten Zwiebeln und Honig 


Fertig gebackener Flammkuchen mit Ziegencamembert und roten Zwiebeln bevor er mit Honig beträufelt wurde.

Da ich schon länger mal Ziegenkäse und Honig auf einem Flammkuchen versuchen wollte und der Flyer der Box ein Rezept für eben diesen enthielt, wollte ich die Kombination nun endlich mal ausprobieren.

Zutaten


1 Pck. Tante Fanny Frischer Flammkuchenteig (260g)
ca. 125g Crème fraîche
1 rote Zwiebel, geschält, halbiert, in feine Scheiben geschnitten
1 Pck. Ziegencamembert (ca. 140g) in dünne Scheiben geschnitten
Etwas Honig

Zubereitung


Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Teig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten. Der Teig kann durch das mitgerollte Backpapier direkt auf dem Backblech entrollt werden. Den Teigrand könnt ihr nach Belieben einschlagen und festdrücken. Nun verstreicht ihr die Crème fraîche bis an den Rand des Teiges. Danach verteilt ihr einfach die Zwiebelscheiben und den Camembert gleichmäßig darauf und schiebt den Flammkuchen in den Backofen. 

Er sollte ca. 15-20 Minuten auf der untersten Schiene backen. Die genaue Dauer kommt natürlich auf euren Ofen an. (Wir haben ihn fast 20 Minuten gebacken und hätten ihn aber doch einen Moment früher rausnehmen sollen… bei uns war er nämlich schon etwas sehr knusprig und dunkel geworden! Also immer mal wieder nachschauen! ;-)) 

Da bei uns nicht jeder Honig auf dem Flammkuchen haben wollte, wurden die einzelnen Stücke zunächst verteilt und danach konnten wir nach Belieben den Honig darüberträufeln.

Eines von vier Stücken vom Flammkuchen mit Ziegencamembert, roten Zwiebeln und Honig.

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass ich mir den Ziegencamembert intensiver vorgestellt habe. Unserer Meinung nach hat er (gerade in der Kombination) nicht viel anders als normaler Camembert geschmeckt. Insgesamt war der Flammkuchen wirklich lecker, aber vielleicht probiere ich das nächste Mal einfach eine Ziegenkäserolle in Scheiben.

Benutzt ihr fertigen Flammkuchenteig? 
Wie findet ihr die Kombination aus Ziegenkäse und Honig? 


Kommentare:

  1. Wir machen auch oft Flammkuchen. Allerdings machen wir den Teig dann selbst. Das geht eigentlich auch sehr schnell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was gibt es dann bei euch für Belag? :-)
      Vermutlich spart man durch den Teig auch nicht allzu viel Zeit, aber ausprobieren kann man es ja mal! ;-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  2. Den Flammkuchenteig kenne ich auch und verwende ihn auch hin und wieder. Dein Rezept hört sich sehr lecker an. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, es war auch wirklich lecker! Das müssen wir definitiv nochmal machen. ;-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  3. Das sieht extrem lecker aus, auch wenn ich kein Fan von Ziegenkäse bin. Aber das kann man ja abwandeln. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch total lecker! Wie gesagt, man könnte den Ziegenkäse auch ganz einfach durch normalen Camembert ersetzen oder durch einen anderen beliebigen Käse! :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  4. hey du liebe, das sieht aber lecker bei dir aus :) yummi!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, es war auch richtig lecker! Musst du mal probieren! ;-)
      Viele Grüße
      Bloody

      Löschen
  5. Ich hätte jetzt gerade Lust auf sowas herzhaftes wie dein Flammkuchen.
    Dein Rezept hört sich lecker an, wobei ich noch niemals Ziegencamembert gegessen habe. Die Kombination Zwiebeln und Honig mag ich sehr gerne, auch in Form von Dressings.

    LG und einen guten Start in die neue Woche
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bekomme auch glatt wieder richtig Hunger darauf.
      Ich hatte vorher auch noch keinen Ziegencamembert gegessen, aber wie schon erwähnt, fand ich ihn in der Kombination gar nicht mal so viel anders als gewöhnlichen Camembert. Da war die Ziegenkäserolle, die wir mal hatten doch etwas intensiver im Geschmack! ;-)
      Ohja, beim Dressing passt das auch wirklich gut zusammen!

      Viele Grüße und noch eine schöne Woche
      Bloody

      Löschen
  6. Yay, ich hab alle Zutaten dazu Daheim! :D
    Das Mittagessen für morgen ist gerettet, hihi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich doch super an! Ich hoffe es hat geschmeckt?! :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  7. Das sieht ja richtig lecker aus! Und dazu ein Glas Wein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin ja nicht so der Weintrinker, daher bei mir gerne auch ohne! :D Aber das könnte sicherlich auch dazupassen! :-)
      Vlg Bloody

      Löschen
  8. Huhu,

    wir machen flammenkuchen eigentlich viel zu selten, dabei ist das ja doch was ganz feines. Allerdings machen wir den Teig dann meistens selber wie bei der Pizza ;)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      wir machen Flammkuchen auch nicht so oft, aber vielleicht ändert sich das ja jetzt! ;-)
      Vermutlich sparst du durch den Teig auch nicht soo viel Zeit, wenn du weißt, wie du ihn auch schnell selbst herstellen kannst... aber praktisch ist der fertige Teig trotzdem mal! :-)

      Viele Grüße
      Bloody

      Löschen
  9. Sabber, sieht das lecker aus. Schade, dass es bei uns keine Tante Fanny Produkte gibt. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es aber sicherlich auch fertigen Teig von anderen Herstellern. Du kannst den Teig natürlich auch selbst herstellen... so schwer und aufwändig ist das gar nicht mal.. man muss nur die Lust dazu aufbringen. ;-)

      Vlg Bloody

      Löschen
  10. Oh wie lecker das aussieht

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    www.rimanerenellamemoria.de

    AntwortenLöschen
  11. Sieht köstlich aus! Lasse dir schöne Grüße zum Wochenende da!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt auch wirklich köstlich! Wünsche dir auch eine schöne kurze Woche!
      Viele Grüße
      Bloody

      Löschen
  12. Huhu Bloody,

    ich finde, diese Kombi hört sich megalecker an. Pikant und süß, auf sowas stehe ich total. Ich mag auch auf einem Brötchen sehr gerne die Kombi aus Käse und Honig oder sogar Nutella mit Käse, lecker. :)

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    der Flammkuchen sieht sehr lecker aus! :)

    Liebe Grüße von deiner neuen Leserin,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Mmh wie lecker. Jetzt habe ich direkt Hunger bekommen. Ich muss auch mal wieder einen Flammkuchen machen. LG

    AntwortenLöschen
  15. Das hört sich total lecker an, und da ich gerade Hunger habe, wäre das eine super Idee.

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Für Flammkuchen verwende ich immer genau diesen Teig von Tante Fanny, der ist klasse :) Ziegenkäse und Honig in Kombi ist auch super :) LG Annika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...