Montag, 19. Dezember 2016

Winterliches MILRAM Grieß Dessert Apfel-Zimt

Wie es wohl immer kurz vor Weihnachten ist... es ist immer etwas zu tun und man hat einfach keine Zeit. So kommt Es ist schon ein bisschen her, da gab es in der brandnooz Cool Box ein Grieß Dessert von MILRAM mit Fruchtsoße, das direkt meine Aufmerksamkeit erregt hatte. Ich esse Grießbrei hin und wieder mal, aber die kalten Desserts sprechen mich nicht so sehr an. Da ich aber ein Liebhaber von Apfel und Zimt bin, habe ich mir dieses winterliche Grieß Dessert in der Sorte Genuss der Saison: Apfel-Zimt trotzdem unter den Nagel gerissen.

MILRAM Grieß Dessert Genuss der Saison: Apfel-Zimt
Nur für kurze Zeit: Beim Genuss der Saison Apfel-Zimt trifft eine fruchtige Soße aus Äpfeln mit feiner Zimtnote auf sahnig cremigen Grieß. Dank des praktischen 2-Kammer Bechers kommt die Fruchtsoße immer frisch auf den Grieß. Zur warmen Jahreszeit wechselt der Genuss der Saison zu einem sommerlichen Dessert.

Zutaten 

Grieß Dessert
Vollmilch, Sahne, Zucker, Hartweizengrieß, Verdickungsmittel Carrageen; Aroma.

Apfel-Zimt-Fruchtzubereitung
45% Apfel, Wasser, Zucker, Glukose-Fruktose-Sirup, modifizierte Stärke, Zimt, Verdickungsmittel Carrageen; natürliches Aroma.

Nährwerte pro 100g

Energie: 487 kJ/ 116 kcal; 3,7g Fett, davon 2,5g gesättigte Fettsäuren; 17,5g Kohlenhydrate, davon 13,7g Zucker; 2,9g Eiweiß; 0,1g Salz.

Preis & Aufmachung 


Das Grieß Dessert von Milram kostet laut brandnooz 0,59 EUR und enthält insgesamt 175g. Das Grieß Dessert und die Apfel-Zimt-Fruchtzubereitung befinden sich in zwei einzelnen Kammern, sodass sie erst kurz vor dem Verzehr zusammengeschüttet werden können. Naja, das ist vielleicht der falsche Ausdruck, denn die Zubereitung lässt sich eigentlich nicht aus der Kammer schütten, aber zumindest mit dem Grieß verrühren.

MILRAM Grieß Dessert Apfel-Zimt im Geschmackstest


Apfel und Zimt ist wie gesagt ja sowieso eine meiner Lieblingskombinationen, daher war ich schon sehr auf das Dessert gespannt. Der Grieß an sich ist etwas gesüßt, aber eher neutral, wenn er allein genascht wird. Bei der etwas dickflüssigeren Apfel-Zimt-Zubereitung hingegen wurde nicht an Würzung gespart. Sie wurde stark abgeschmeckt, der Zimt ist recht intensiv und zu Anfang vielleicht sogar etwas zu viel. Der Apfel ist gut erkennbar in bissfesten Stücken, er ist leicht säuerlich und nicht zu süß.

Beide Kammern des MILRAM Grieß Desserts Apfel-Zimt mit Grieß Dessert und Fruchtsoße (Apfel-Zimt-Zubereitung)

Wenn man die beiden Kammern mischt, ist das Dessert nicht übermäßig süß, aber man schmeckt größtenteils den Grieß. Die Apfel-Zimt-Zubereitung, die von vornherein schon deutlich weniger an Menge hat, geht im gesamten Dessert etwas unter. Wenn ich nicht gerade auf ein Apfelstück beiße, merke ich nicht mehr sonderlich viel davon. Wirklich schade... da hätte ich mir definitiv noch etwas mehr Soße gewünscht... dann wäre es sicherlich etwas runder im Geschmack.

Mein Fazit


Mit dem Genuss der Saison Grieß Dessert Apfel-Zimt von MILRAM bekommt man ein frisches und winterliches Dessert. Die einzelnen Zutaten schmecken ganz gut, aber das Verhältnis zwischen ihnen hätte ich mir etwas anders erhofft. So verliert sich der Apfel-Zimt-Geschmack, auf den ich mich so gefreut hatte, etwas im Grieß. Somit würde ich das Produkt persönlich nicht noch einmal kaufen, aber diejenigen, die Grieß Desserts gern mal anders essen, machen jedenfalls nichts falsch.

Esst ihr denn gerne Grieß-Mahlzeiten? Und würde euch dieses Dessert ansprechen?


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...